Integration:

„… und es kommen Menschen!“ Miriam Fritsche und Maren Schreier

Bundeszentrale für politische Bildung 2017. 222 Seiten
ISBN: 978-3-7425-0102-8
1,50 Euro

bestellbar unter: http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/255729/-und-es-kommen-menschen

Dieser Band der Bundeszentrale für politische Bildung ist eine Orientierungshilfe für die Unterstützung geflüchteter Menschen. Er thematisiert nicht nur Facetten der Ausgangslage in Deutschland, sondern reflektiert auch allgemein aus der Sicht Ehrenamtlicher über Hilfeleistung und Integration.

Die erste Hälfte des Buches erarbeitet das Thema Migration, Flucht und Asyl eher inhaltlich und gestützt durch eine große Anzahl an Verweisen, wohingegen sich der darauffolgende praktische Teil insbesondere für Ehrenamtliche als sehr hilfreich erweist. Dort werden Adressen und Tipps zur Hilfeleistung vorstellt, beispielsweise zu Themen wie Erstorientierung, Umgang mit Behörden, Qualifizierung und Wohnsituation. Insgesamt bietet der Band eine Orientierungshilfe auf breiter Grundlage und eignet sich auch zum Nachschlagen.

Jörg Kruth


Wir haben etwas unglaublich Großes geschafft. Johanna Ringwald

Universitätsklinikum Tübingen 2017. 69 Seiten
Zu beziehen über das Universitätsklinikum
5,00 Euro

Karim und seine Schwester Yara sind mit ihrer Familie nach Deutschland geflüchtet. Obwohl sie sich gut eingelebt haben, können sie die schlimme Flucht nicht vergessen. Sie berichten dem Leser, was sie erlebt haben und wie sie mit ihren Ängsten umgehen.

Das Buch wurde von der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Tübingen entworfen und soll geflüchteten Kindern bei der Bewältigung ihrer Fluchterlebnisse helfen. Dazu werden den Eltern Informationen und Anregungen mitgegeben, wie sie ihre Kinder dabei unterstützen können. Das Buch ist in vier Sprachausgaben erschienen: Deutsch-Englisch, Deutsch-Kurdisch, Deutsch-Arabisch, Deutsch-Dari. Ab 7 Jahren

Judith Schumacher


Wir können nicht allen helfen. Boris Palmer

Siedler 2017. 256 Seiten
ISBN: 978-3-8275-0107-3
18,00 Euro

Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer stellt sich die Frage, wie die große Herausforderung der Integration von über einer Million Flüchtlingen gemeistert werden kann. Er weist darauf hin, dass trotz der großen Hilfsbereitschaft viele Probleme bestehen, die offen benannt und bewältigt werden müssen.

Eine aktuelle Zustandsbeschreibung der Flüchtlingssituation auf der Basis der Erfahrung des Kommunalpolitikers. Welche Probleme stehen an und welche kurz- und langfristige Lösungen gibt es für die Integration der Flüchtlinge? Sehr zu empfehlen.

Hans-Jürgen Schmitt


Aminah gehört zu uns. Petra Mönter und Susanne Maier

Herder 2017
ISBN: 978-3-451-71429-0
15,00 Euro

Aminah, ein Mädchen aus Syrien kommt neu in eine Klasse. Als es von einigen älteren Kindern mit ausländerfeindlichen Parolen bedroht wird, helfen einige mutige Kinder ihrer Klasse. Sie unterstützen Aminah und helfen ihr so, in der Klasse anzukommen.

Ein schönes Bilderbuch zu einem sehr aktuellen Thema. Kindgerechte, farbige Bilder und kurze erklärende Texte zeigen den Kindern, was man erreichen kann, wenn man für einander einsteht. Für alle Büchereien sehr zu empfehlen.

Jm1, ab 4  bis 6 Jahren

Hans-Jürgen Schmitt


Bewerbungstraining. Nadja Fügert und Dr. Ulrike A. Richter

Klett 2016. 96 Seiten
ISBN: 978-3-12-675243-5
9,99 Euro

In neun aufeinander aufbauenden Lektionen bietet das Kursbuch Informationen und Übungen zum Bewerbungstraining. Dies umfasst einen Lebenslauf und das Vorstellungsgespräch genauso wie Landeskundliches sowie Wortschatz und Grammatik.

Sehr gründliche Vorbereitung auf den Berufseinstieg speziell für Menschen mit Migrationshintergrund. Für Berufsschule und Intergrationskurse, aber auch zum Selbstlernen. Nach jeder Lektion gibt es ein Portfolio zum Heraustrennen.

Für junge Erwachsene mit mindestens A2-Sprachniveau sowie für Lehrende.

Irmgard Kremer-Bieber


Flucht und Segen. Ann-Kathrin Eckardt

Pantheon 2017. 238 Seiten
ISBN: 978-3-570-55351-0
14,99 Euro

Das Buch beschreibt sehr anschaulich die Situation zwischen Flüchtlingen und Flüchtlingshelfern. Es beleuchtet die Probleme, Vorurteile und Hindernisse mit denen sich beide Seiten ständig auseinandersetzen. Anhand von praktischen Beispielen erkennt man die Probleme aber auch die Freude, die die Flüchtlingshilfe mit sich bringt.

Eine übersichtlich gegliederte Bilanz der Flüchtlingshilfe. Beschreibung der Probleme, die sich beim Helfen, bei den Erwartungen, der Wohnungssituation, der Arbeitssuche u.a.m. ergeben. Für alle, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren und für alle Büchereien ist das Buch sehr empfohlen.

Hans-Jürgen Schmitt


Norahib bikom heißt willkommen. Von ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe, einer syrischen Familie und mir.

Bettina Schuler 
Eden Books 2016. 219 Seiten
ISBN: 978-3-95910-048-9
14,95 Euro

Yoga für Flüchtlinge, braucht man das wirklich? Diese Frage hört Bettina Schuler oft, als sie 2014 beschließt, ihre berufliche Qualifizierung zu nutzen, um ehrenamtlich in einer Flüchtlingsunterkunft Yoga für Frauen anzubieten. Was zunächst unnötig klingt, wird bald viel mehr, nämlich ein Rückzugsort für die geflüchteten Frauen.

Und ein Ort, an dem Bettina Schuler neue Freunde findet, in der Syrerin Arwa und ihrer Familie. Schon bald ist Bettina mehr als nur Yoga-Lehrerin, sie unterstützt die Familie bei Behördengängen, hilft bei der Familienzusammenführung und bei der Wohnungssuche, eine enge Freundschaft entwickelt sich.

Dabei lernt sie so einiges über die Flucht, das Ankommen und die Probleme, die die Flüchtlinge in Deutschland erwarten. Ein persönlicher und unverblümter Blick auf die Flüchtlingsarbeit und Bürokratie in Deutschland, in lockerer und verständlicher Sprache – sehr empfehlenswert.

Judith Schumacher


Hallo, Hallo, schön, dass ihr da seid

Ideen für Bildungsaktivitäten mit Kindern aus Flüchtlingsunterkünften.  Regina Grabbet
Burckhardthaus 2016. 111 Seiten
ISBN: 978-3-944548-25-8
12,95 Euro

Regina Grabbet, selbst in der Flüchtlingshilfe in Hamburg tätig, hat in diesem Buch verschiedene Ideen für die Arbeit mit Flüchtlingskindern zusammengestellt. Die unterschiedlichen Konzepte zu den Themen Sprache, Bewegung, Musik, Natur, Mathe und Kreativem Gestalten lassen sich vielfältig einsetzen.

Die Angebote sind übersichtlich dargestellt und so konzipiert, dass sie leicht nachgemacht werden können und auch außerhalb von Flüchtlingsunterkünften, z. B. in Schulen, Kindertagesstätten, Gemeindegruppen, etc., genutzt werden können. Zudem erzählt Grabbet von ihren eigenen Erfahrungen, aber auch Grenzen, in der Arbeit mit Flüchtlingen und gibt Tipps für den Umgang mit Flüchtlingskindern.

Judith Schumacher


Flucht und Trauma

Wie wir traumatisierten Flüchtlingen wirksam helfen können. Udo Baer und Gabriele Frick-Baer
Gütersloher Verlagshaus 2016. 224 Seiten
ISBN: 978-3-579-08641-5
17,99 Euro

Die Autoren haben mit diesem Buch einen Ratgeber für Menschen geschrieben, die mit traumatisierten Flüchtlingen in Begegnung kommen.

Auch wenn Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe oft keine Traumabewältigung leisten können, hilft es doch über die Grundproblematik aufgeklärt zu sein. Fragen wie „Was ist ein Trauma und in welcher Art verläuft es?“, oder „Wie können wir mit traumatisierten Menschen umgehen?“ werden kompetent beantwortet und führen Helfer an einen besseren Umgang mit Betroffenen heran. Zudem bietet ein kurzer Serviceteil am Ende des Buches Zugang zu weiteren Informationsquellen.

Jörg Kruth


Lernwerkstatt Reinigung abc +

VHS Oldenburg, 2015, Arbeitsbuch
Kontaktadresse: www.abc-projekt.de
15,00 Euro

Das Arbeitsheft unterstützt die berufsbezogene Alphabetisierung und Grundbildung. In dem Berufsalltag abgeschauter Sprache wird viel Sachwissen zum Thema „Reinigen“ vermittelt. Dabei gibt es verschiedenartige Texte zum Leseverständnis, Ergänzen, Ankreuzen und Kombinieren.

Nach dem selben Konzept und zum selben Preis: „Lernwerkstatt Garten abc+“ sowie „Lernwerkstatt Küche abc+“ für die fachbezogene Schulung von Erwachsenen mit zu fördernder Lesekompetenz. Bedingt einsetzbar in Berufsförderprogrammen für sehr fortgeschrittene Deutschlerner.

Für Erwachsene in beruflichen Fortbildungen.

Irmgard Kremer-Bieber


« Ältere Beiträge