Deutschunterricht für syrische Frauen

Im Rahmen der Lesepatenschaft geben wir zweimal in der Woche ehrenamtlich Deutschunterricht. Im Moment kommen fünf syrische Frauen, die derzeit noch keinen  Deutschkurs besuchen. Mit ihnen lernen wir die Grundbegriffe der deutschen Sprache, wobei uns das Material, welches wir über das Pilotprojekt angeschafft haben sehr hilft.

Darüber hinaus versuche ich selbst einige Wörter Arabisch zu lernen. So kann ich die Schwierigkeiten, die die Frauen mit unserer Sprache haben, gut nachvollziehen. Zum Schluss lesen wir immer gemeinsam ein Stück in einem Buch. Im Moment lesen wir das Buch: „Zuhause kann überall sein“. Manchmal sind ihre Kinder dabei, sie beschäftigen sich dann mit Malen oder „verschlafen“ den Unterricht. Wir haben gemeinsam viel Spaß.

Text und Foto:
Brigitte Ambrosius